Gottesdienst aus Dresden

16.03.2008 - 09:30 UHR
katholischer Gottesdienst
"Siehe, dein König kommt!"
Download

 

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes aus der Kathedrale zu Dresden steht die Geschichte des Einzugs Jesu nach Jerusalem. Mit Palmzweigen wird der ersehnte Messias von der Menge bejubelt. Auf einer Eselin reitet Jesus in die Stadt, was als die Erfüllung des Prophetenwortes aus dem Alten Testament angesehen wird: „Sagt der Tochter Zion: Siehe, dein König kommt zu dir. Er ist friedfertig, und er reitet auf einer Eselin.“ Was folgt, ist das wohl am häufigsten nacherzählte, gespielte und verfilmte Szenario der Weltgeschichte: die Verurteilung, Folter und Hinrichtung des Jesus von Nazareth, des Sohnes Gottes. Nach dem Vortrag der Passion folgt die Predigt des Dresdner Weihbischofs Weinhold.

 

Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von den Dresdner Kapellknaben unter der Leitung von Domkapellmeister Matthias Liebich. Die Orgel spielt Domorganist Hansjürgen Scholze.