Gottesdienst aus Hildesheim

11.05.2008 - 09:30 UHR
katholischer Gottesdienst
"...und das Antlitz der Erde wird neu"
Download

Als „Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken mit den Menschen in Mittel- und Osteuropa“ wurde Renovabis im März 1993 von der Deutschen Bischofskonferenz ins Leben gerufen. Renovabis unterstützt seine Partner bei der pastoralen, sozialen und gesellschaftlichen Erneuerung der ehemals kommunistischen Länder Mittel-, Ost- und Südosteuropas.

Der Pfingstgottesdienst aus dem Hildesheimer Dom bildet den feierlichen Abschluss der diesjährigen Renovabis-Aktion. Er steht unter dem pfingstlichen Motto: „…und das Antlitz der Erde wird neu“.

Der Gottesdienst wird geleitet vom Hildesheimer Bischof Norbert Trelle. Mit ihm feiern zwei Bischöfe aus der Ukraine: Weihbischof Bogdan Djurakh von der Ukrainischen Griechisch-katholischen Kirche und Weihbischof Stanislav Szyrokoradiuk von der römisch-katholischen Kirche der Ukraine.

Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom Domchor Hildesheim unter der Leitung von Thomas Viezens sowie dem Ensemble „Tuto“ aus Litauen. An der Orgel Stefan Mahr.